Betriebswirtschaftliche Planung -Steuerung

Inhouse-Training & Offene Seminare für Betriebswirtschaft

“Bilanzpoesie: Die ordentlichen Positionen haben sich recht ordentlich entwickelt, die außerordentlichen sogar außerordentlich.”  Süddeutsche Bodenkreditbank

Vom Arbeitnehmer zum Unternehmer

Seminar und Workshop für Existenzgründer /-innen, Jungunternehmer /-innen.

Wer jahrelang angestellt war, tut sich oft schwer damit, sich in der neuen Rolle als Unternehmer*in zurecht zu finden, da gerade finanziell völlig andere Denkweisen gefragt sind. Als Arbeitnehmer /-in  hatte man ein – meist relativ fixes –  monatliches Netto-Einkommmen, von dem man seine Lebenshaltungskosten bestreiten konnte. Als Unternehmer /-in ist eine ganz andere Herangehensweise gefragt – nicht nur finanziell sondern auch im Denken und Handeln.

Dauer des Workshops 1,5 h

… und wo ist mein Gewinn?

Seminar und Workshop für Einzelunternehmer /-in, Gesellschafter /-in in Personengesellschaften, Existenzgründer /-in.

Im Jahresabschluss steht ein erfreulich hoher Gewinn, aber das Bankkonto ist genauso voll oder leer wie ein Jahr zuvor. Vom Gewinn keine Spur. Trotz allem will das Finanzamt jetzt auch noch seinen Anteil vom vermeintlichem Gewinn, aber für die Steuernachzahlung fehlt die Liquidität. „..und wo ist mein Gewinn?“ wurde der Referent schon oft gefragt.

Hier gehen wir auf Spurensuche und zeigen natürlich auf, wie rechtzeitig gegengesteuert und sowohl Gewinn wie auch Liquidität erwirtschaftet werden kann.

Dauer des Seminares 1,5 h

Wirtschaftliche Planung für KMUs 

Seminar und Workshop für Unternehmer /-innen, Freiberufler /-innen, Existenzgründer. 

„Betriebswirtschaftliche Planung? Kann ich nicht, das ist was für Studierte“ – nur wenige Handwerker /-innen oder Gewerbetreibende befassen sich mit diesem Thema. Über 90% aller Unternehmen mit weniger als 10 Angestellten haben dennoch keine finanzielle Zukunftsplanung gemacht. Kein Wunder bei Begriffen wie „Return-of-Invest“, „Leverage-Effekte“ oder noch schlimmer „Controlling“.

Trotzdem ist es sinnvoll, für die Zukunft des Unternehmens auch die finanzielle Entwicklung  des Unternehmens zu planen. 

Aber: Kann man überhaupt eine handfeste Planung nur mit Grundrechenarten und dem gesunden Menschenverstand erstellen? Und das dann auch noch mit überschaubarem Zeitaufwand?

Ja, das geht!

Dauer des Workshops:  3 h

Vom Arbeitnehmer zum Unternehmer

Seminar und Workshop für Existenzgründer /-innen, Jungunternehmer /-innen.

Wer jahrelang angestellt war, tut sich oft schwer damit, sich in der neuen Rolle als Unternehmer*in zurecht zu finden, da gerade finanziell völlig andere Denkweisen gefragt sind. Als Arbeitnehmer /-in  hatte man ein – meist relativ fixes –  monatliches Netto-Einkommmen, von dem man seine Lebenshaltungskosten bestreiten konnte. Als Unternehmer /-in ist eine ganz andere Herangehensweise gefragt – nicht nur finanziell sondern auch im Denken und Handeln.

Dauer des Workshops 1,5 h

… und wo ist mein Gewinn?

Seminar und Workshop für Einzelunternehmer /-in, Gesellschafter /-in in Personengesellschaften, Existenzgründer /-in.

Im Jahresabschluss steht ein erfreulich hoher Gewinn, aber das Bankkonto ist genauso voll oder leer wie ein Jahr zuvor. Vom Gewinn keine Spur. Trotz allem will das Finanzamt jetzt auch noch seinen Anteil vom vermeintlichem Gewinn, aber für die Steuernachzahlung fehlt die Liquidität. „..und wo ist mein Gewinn?“ wurde der Referent schon oft gefragt.

Hier gehen wir auf Spurensuche und zeigen natürlich auf, wie rechtzeitig gegengesteuert und sowohl Gewinn wie auch Liquidität erwirtschaftet werden kann.

Dauer des Seminares 1,5 h

Wirtschaftliche Planung für KMUs

Seminar und Workshop für Unternehmer /-innen, Freiberufler /-innen, Existenzgründer.

„Betriebswirtschaftliche Planung? Kann ich nicht, das ist was für Studierte“ – nur wenige Handwerker /-innen oder Gewerbetreibende befassen sich mit diesem Thema. Über 90% aller Unternehmen mit weniger als 10 Angestellten haben dennoch keine finanzielle Zukunftsplanung gemacht. Kein Wunder bei Begriffen wie „Return-of-Invest“, „Leverage-Effekte“ oder noch schlimmer „Controlling“.

Trotzdem ist es sinnvoll, für die Zukunft des Unternehmens auch die finanzielle Entwicklung  des Unternehmens zu planen.

Aber: Kann man überhaupt eine handfeste Planung nur mit Grundrechenarten und dem gesunden Menschenverstand erstellen? Und das dann auch noch mit überschaubarem Zeitaufwand?

Ja, das geht!

Dauer des Workshops:  3 h

Wir sorgen für Transparenz

Ihr Experte für betriebswirtschaftlichen Erfolg und Gewinnausrichtung